Neuigkeiten

19.07.2018, 13:19 Uhr
Neues Familienportal der Bundesregierung
"Der Bund unterstützt Familien auf vielfältige Weise, aber oft sind diese Angebote vielfach nicht bekannt. Deshalb begrüße ich die Einrichtung des neuen zentralen Familienportals des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend, das jetzt online ist. Unter www.familienportal.de finden Familien hier zuverlässig alle wichtigen Informationen zu staatlichen Leistungen, die sie in ihrem Alltag unterstützen", beurteilt Thorsten Frei, der direkt gewählte CDU-Bundestagsabgeordnete, das neue Angebot.

 Finanzielle Leistungen wie Elterngeld oder Kindergeld, aber auch Regelungen wie Elternzeit oder Mutterschutz werden vom Familienportal thematisiert. Neu ist, dass sich das Familienportal an den unterschiedlichen Lebenslagen von Familien, so zum Beispiel "Kinder und Jugendliche" oder "Familie und Beruf", orientiert und so aufgebaut ist, dass Nutzerinnen und Nutzer die gewünschte Information mit nur wenigen Klicks finden. Dadurch gelangen sie schneller zu passgenauen Informationen. So hilft das Familienportal auch, wenn noch gar nicht klar ist, welche Leistungen überhaupt in Frage kommen. "Schön ist auch, dass die teils komplexen Sachverhalte leicht verständlich erklärt sind", meint Thorsten Frei.

 

Die beliebten Online-Services des Familienministeriums, etwa der Kinderzuschlagscheck oder der Elterngeldrechner, sind ebenfalls über das Familienportal abrufbar. Der Elterngeldrechner verfügt zudem über weitere Funktionen. Minijobs werden nun beispielsweise berücksichtigt. Auch das Infotool Familienleistungen ist in das Familienportal integriert und zusätzlich über die eigene Adresse www.infotool-familie.de erreichbar. Diese Tools helfen schnell und unkompliziert einen möglichen individuellen Anspruch auf Familienleistungen zu ermitteln oder diesen zu berechnen.

 

Hilfreich ist auch die "Beratung-vor-Ort-Suche". Durch Eingabe der eigenen Postleitzahl finden Familien die Stelle, wo sie Leistungen beantragen können sowie weitere Unterstützungsangebote in der Nähe.

 

Das Familienportal löst den seit 2005 bestehenden Familien-Wegweiser als Service- und Informationsportal des Familienministeriums ab. Das Ministerium wird das Portal inhaltlich  weiter ausbauen, damit Familien nicht nur alle Informationen bekommen, die sie brauchen, sondern ihre Familienleistungen auch direkt über das Portal beantragen können.